Steckdose
Der eingeschaltete Schutzschalter einer Mehrfachsteckdose leuchtet rot.

Hunderte Haushalte in Erfurt wegen Kabeldefekts ohne Strom

Ein defektes Mittelspannungskabel hat am Dienstag in Erfurt für einen etwa zweistündigen Stromausfall in 1200 Haushalten geführt. Betroffen war am Vormittag der Norden der Landeshauptstadt, wie ein Sprecher der Erfurter Stadtwerke mitteilte. Die Stromversorgung sei inzwischen durch Umschaltungen wieder hergestellt, die Reparaturarbeiten am defekten Kabel dauerten noch an. Größere Beeinträchtigungen durch den Stromausfall seien nicht bekannt. Bereits am Montag hatten 2200 Haushalte im Erfurter Norden zeitweilig keinen Strom. Nach Angaben der Stadtwerke hatte ein Bagger bei Schachtarbeiten ein Kabel durchtrennt.

Zurück