Wärme für Heidjer Betriebe

Moderne Heizung – Maßgeschneidert umgesetzt

Sie denken über eine neue und zukunftsorientierte Wärmelösung für Ihren Betrieb nach? Dann sind Sie bei uns richtig: Denn Heidjers Stadtwerke bieten moderne und sparsame Lösungen, die wirklich zu Ihrem Bedarf passen. Welche Lösungen für Sie passen, entscheiden Sie. Ihre Büros, Werkstatt- und Produktionsräume werden in jedem Fall warm, die Kosten dafür bleiben transparent.

Für das Rundum-sorglos-Paket arbeiten wir eng mit Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Gemeinsam kümmern wir uns um Ihre moderne Heizungsanlage, deren regelmäßige Wartungen und auch um anfallende Reparaturen. Die Möglichkeiten der Wärmebereitstellung reichen dabei von energiesparenden Erdgas-Brennwertheizungen mit solarer Unterstützung bis hin zum Blockheizkraftwerk (BHKW). Die BHKW-Technik nutzt das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Das ist hocheffizient, weil gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt werden. Die Auslegung einer solchen Anlage erfolgt dabei nach dem Bedarf des Kunden; beim Brennstoff gibt es neben Erdgas auch die Möglichkeit, nachwachsende Rohstoffe einzusetzen. Auch Contracting ist möglich. Dabei stellen wir für bereit, was Sie benötigen – wieviel wir Ihnen abnehmen, entscheiden Sie.

 In Sachen Energieeffizienz und einer zukunftsorientierten Wärmebereitstellung aktualisieren wir unser Wissen laufend. Zudem halten wir stets einen aktuellen Überblick über Fördermöglichkeiten für Sie bereit.

Vereinbaren Sie dazu einfach einen Beratungstermin telefonisch unter 05193 98 88-0.

Wärme plus Service

Komplette Leistung – bequem umgesetzt

Heidjers Wärme ist eine moderne Wärme-Dienstleistung, die alle Leistungen rund um eine neue Heizung umfasst: Vom Einbau über regelmäßige Wartungen und etwaige Reparaturen, bis zur Demontage Ihrer Altanlage und einem 24-Stunden-Notdienst.

    Lieferung und Einbau eines modernen Erdgas-Heizgerätes Ihrer Wahl

    Gemeinsam mit Ihrem Handwerksbetrieb wählen Sie eine Anlage aus, die Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht.

    Nach Vertragsschluss erteilen die Heidjers Stadtwerke dem Handwerksbetrieb den Auftrag zur Errichtung der Anlage. Der Kunde vermietet an die Stadtwerke für die Errichtung und den Betrieb der Anlage für die Dauer des Vertrages in seinem Gebäude einen geeigneten Aufstellraum sowie ggf. für die Errichtung der Solaranlage eine geeignete Dachfläche. Die Vermietung erfolgt gegen Zahlung eines symbolischen Euros, zu zahlen zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage. Es werden keine Nebenkosten erhoben.

    Regelmäßige Wartung

    Die Wartung erfolgt regelmäßig gemäß den Anforderungen des Herstellers. Der Handwerksbetrieb vereinbart dazu einen Termin mit Ihnen.

    Reparatur-Service

    Etwaige Reparaturen an der Anlage sind über die Vertragslaufzeit abgedeckt.

    24-Stunden-Notdienst

    Sollte es mal zu einer Störung kommen, ist unser Störungsdienst unter 05193 - 33 83 rund um die Uhr erreichbar und wird sich unverzüglich um die Beseitigung der Störung kümmern.

    Schornsteinfeger für Sicherheit

    Die gesetzlich vorgeschriebene Abgas- und Abgaswegeprüfung für die Heidjers Wärme-Anlage wird vom zuständigen Bezirksschornsteinfeger durchgeführt, diese Arbeiten gehören zum Komplettpaket.

    Kosten, die für weitere Feuerungsanlagen im Haus anfallen (Kamin, Kachelofen etc.), werden jedoch zwischen Schornsteinfeger und Hauseigentümer separat abgerechnet.

    Schornstein und Ihre Altanlage

    Sollten Anpassungen Ihres Schornsteins notwendig sein, ist dieses im Rahmen von Heidjers Wärme abgedeckt. Auch die Demontage und Entsorgung Ihrer alten Heizungsanlage ist Bestandteil unseres starken Komplett-Services.

    Preise

    Heidjers Wärme rechnet sich

    Als Kunde von Heidjers Wärme zahlen Sie monatliche Beträge – so brauchen Sie keine Rückstellungen für Investitionen oder Nachzahlungen zu bilden. Das Monatsentgelt setzt sich aus einem Grundpreis 1, einem Grundpreis 2 und einem Arbeitspreis zusammen. Grundpreis 1 bezieht sich auf die von Ihnen gewählte Heizungstechnik, Grundpreis 2 bezieht sich auf den Energiebezug, den gültigen Grundpreis des Tarifes Heidjers Erdgas.

    Bereitstellung der Wärmeleistung inkl. Anlage und Serviceleistungen
    Grundpreis 1: Variiert je nach Anfangsinvestition, siehe Preisblatt
    Energie netto
    Grundpreis 2: 12,00 €/Monat
    Arbeitspreis: 3,66 Cent/kWh

    Stand: 01.02.2020

    Wärme

    FAQ

    Wichtige Fragen zu Wärme – und die Antworten dazu.

    Für wen eignet sich Heidjers Wärme?

    Geeignet ist Heidjers Wärme für alle Erdgas-Heizungen bis zu einer Leistung von 70 Kilowatt: genau richtig also für Einfamilienhäuser, kleinere Mehrfamilienhäuser und entsprechende Gewerbeobjekte - sowohl für den Neubau als auch für Bestandsgebäude.

    Was, wenn ich mehr als 70 Kilowatt Heizleistung benötige?

    Heidjers Stadtwerke entwickeln auch maßgeschneiderte Lösungen für Betriebe oder Wohneinheiten, die eine höhere Heizleistung benötigen. Dabei beraten wir auch zu den Möglichkeiten der Kraft-Wärme-Kopplung und der Nutzung nachwachsender Rohstoffe zur Wärmeerzeugung.

    Habe ich als Kunde Einfluss auf die Gestaltung der technischen Anlage?

    Ihre Wünsche zur technischen Ausführung der Anlage und bei der Wahl eines regionalen Handwerksbetriebes berücksichtigen wir bei der Planung der Anlage selbstverständlich gerne.

    Wo schließe ich Heidjers Wärme ab?

    Den Vertrag können Sie direkt bei dem Handwerksbetrieb Ihres Vertrauens abschließen. Alternativ stehen Ihnen die Mitarbeiter im Kundenzentrum der Heidjers Stadtwerke jederzeit zur Verfügung.

    Kann ich eine Solarthemie-Anlage in das Angebot integrieren?

    Ja! Eine zusätzliche solarthermische Anlage können wir in den Leistungsumfang von Heidjers Wärme integrieren. Wie auch beim Heizgerät übernehmen wir dann auch für den Solarteil Lieferung, Installation und Betrieb. Das heißt: keine eigenen Investitionskosten bei vollem Rund-um-Service.

    Wie lange läuft der Vertrag?

    Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Sollte keiner der beiden Vertragsparteien den Vertrag neun Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen, verlängert er sich um weitere fünf Jahre. Nach Ablauf von 15 Jahren geht die Heizanlage dann in das Eigentum des Kunden über. Sollte der Vertrag vor diesem Zeitpunkt gekündigt werden, ist der Sachzeitwert der Heizanlage an die Heidjers Stadtwerke zu entrichten.

    Verkaufen Sie Ihr Haus, so kann der neue Eigentümer in den Heidjers Wärme-Vertrag eintreten - oder Sie übernehmen die Anlage zum Sachzeitwert und wir beenden den Vertrag einfach vorzeitig.

    Was ist der Sachzeitwert?

    Der Sachzeitwert ist abhängig vom ursprünglichen Neuwert, Alter und dem aktuellen Zustand der Anlage und der Bauteile. Er beschreibt den verbleibenden Wert der Anlage nach Ablauf einer bestimmten Betriebsdauer. Sind Teile neuwertig, liegt der Sachzeitwert natürlich höher, als wenn Ihre komplette Anlage z.B. bereits zehn Jahre alt ist.

    Wie setzt sich der Grundpreis zusammen?

    Der Grundpreis deckt die Bereitstellung der Wärmedienstleistung durch die Heidjers Stadtwerke ab. Er setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

    Der Grundpreis 1 berücksichtigt die Entsorgung der Altanlage, die Bereitstellung und Vorhaltung der Neuanlage (gegebenenfalls inkl. der solarthermischen Anlage) sowie die Serviceleistungen (inkl. Schornsteinfegerleistungen, Reparaturen und Wartungen).

    Der Grundpreis 2 entspricht dem jeweils gültigen Grundpreis des Tarifes Heidjers Erdgas.

    Was deckt der Grundpreis ab?

    Mit dem monatlichen Grundpreis 1 bezahlen Sie nicht nur die Investitionskosten der neuen Anlage, sondern auch die Finanzierungskosten, die regelmäßigen Wartungen, Reparaturen und den Schornsteinfeger. Grundpreis 2 bezieht sich auf den Energiebezug.

    Können sich die Preise während der Laufzeit ändern?

    Der Grundpreis 1 ist zur Hälfte fest und bleibt von Veränderungen unberührt. Über die verbliebenden 50 Prozent können Preisänderungen angepasst werden. Um eine unabhängige, nachvollziehbare Basis dafür zu erhalten, verwenden die Heidjers Stadtwerke Informationen des Statistischen Bundesamtes. Dieses veröffentlicht regelmäßig Preisindices; diese Informationen gehen in eine Preisgleitformel ein.

    Der Grundpreis 2 ändert sich in gleichem Maße wie der Grundpreis des Tarifes Heidjers Erdgas.

    Der Arbeitspreis ändert sich grundsätzlich zum 1.2. und 1.8. eines Jahres. Grundlage ist eine Wärmepreisformel, die zu 50 Prozent die Veränderung der Kosten der Heidjers Stadtwerke für die Wärmelieferung und zu 50 Prozent die Entwicklung der Wärmepreise auf dem Wärmemarkt berücksichtigt. So ist gewährleistet, dass der Kunde einen transparenten, günstigen und marktgerechten Preis zahlt.

    Wem gehört die Anlage?

    Die Heizungsanlage gehört den Heidjers Stadtwerken. Gleiches gilt für eine eventuell mitinstallierte Solarthermie-Anlage.

    Das ist Ihr Vorteil, denn mit dem Eigentum liegt auch das Betriebs- und Reparaturrisiko komplett bei den Heidjers Stadtwerken. Und das ermöglicht den einzigartigen Rund-um-Service. Die Anschlusspunkte der Heidjers Wärme-Neuinstallation an die bereits bei Ihnen vorhandenen Teile einer Heizungsanlage (z. B. Heizkörper) sind gleichzeitig die Eigentumsgrenzen. Wasser, Strom und die benötigte Aufstellfläche für das Heizgerät stellen Sie uns zur Verfügung.


    Hauses mit Wärme Kreislauf und Versorgung durch Heidjers Stadtwerke
    Wie bediene ich die Anlage?

    Nach der Montage der Heizung erklärt Ihnen der Fachhandwerker die Bedienung ausführlich. Grundsätzlich ist der Betrieb vollautomatisch: Ist die Anlage einmal richtig eingestellt, brauchen Sie nicht mehr in die Regelung einzugreifen. Sollten Sie die Einstellungen jedoch ändern wollen, beispielsweise die Absenkzeiten, können Sie das direkt und problemlos selber tun.

    Wie oft wird die Anlage gewartet?

    Die Anlagen werden entsprechend den herstellerseitigen Anforderungen gewartet, in der Regel einmal jährlich.

    Was passiert bei einem Totalausfall der Anlage?

    Die Kosten für die Neubeschaffung eines Heizgerätes sind bei einem Totalausfall grundsätzlich durch die Heidjers Stadtwerke abgedeckt.

    Tragen Heidjers Stadtwerke Schornsteinfegerkosten?

    Die Heidjers Stadtwerke lassen die gesetzlich vorgeschriebene Abgas- und Abgaswegeprüfung für die Heizungsanlage vom zuständigen Bezirksschornsteinfeger durchführen. Befinden sich weitere Feuerungsanlagen (z.B. Kamin, Kachelofen etc.) in dem Gebäude, oder werden diese in Zukunft errichtet, so werden die darauf entfallenen Gebühren zwischen Schornsteinfeger und Hauseigentümer separat abgerechnet.

    Achtung Vermieter und Eigentümergemeinschaften!

    Eine Aufteilung der Wärmekosten auf einzelne Mieter und eine Aufschlüsselung der Preisbestandteile zur Abrechnung von Mietnebenkosten sind nicht möglich.
    Das Mietrecht und Ihr Mietvertrag regeln, welche Preisbestandteile der Wärmelieferung im Rahmen der Nebenkostenabrechnung an den Mieter weitergereicht werden können. Wir empfehlen Ihnen, dies ausdrücklich im Mietvertrag zu berücksichtigen. Bei Fragen zur Gestaltung des Mietvertrages oder zur Nebenkostenabrechnung wenden Sie sich bitte an Ihren Rechtsanwalt, Ihren Steuerberater oder an den Verein für Haus- und Grundbesitzer.

     

    Noch Fragen? Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Kundenservice für Fragen zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an: 05193 - 98 88-0.