Regierungskritische Demonstration
Teilnehmer einer regierungskritische Demonstration in Sachsen.

Polizei: Weniger Menschen bei Demonstrationen in Brandenburg

In Brandenburg haben nach Polizeiangaben am Montag deutlich weniger Menschen als in den vorangegangenen Wochen demonstriert. Rund 6300 Menschen seien landesweit wegen der Themen Corona-Politik, Ukrainekrieg sowie Klima- und Energiepolitik auf die Straße gegangen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Mit etwa 700 Teilnehmern zählte die Polizei die meisten Menschen in Wittenberge in der Prignitz.

In der Vorwoche hatte die Polizei landesweit 9000 Menschen gezählt, vor zwei Wochen waren es demnach 10.000 Demonstranten gewesen.

Zurück